• Menü
  • Menü
Porträt-Romie-Bruk-Juvigo-PR-manager

Jobprofil – PR Manager bei Juvigo

Porträt Romie Bruk

Ich bin Romie, gerade 30 Jahre alt geworden und als PR Manager bei Juvigo bin ich für das Online-Magazin sowie die komplette Pressearbeit zuständig. Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meiner Familie im Freien oder Zuhause an der Nähmaschine. 

Wie kamst du zu Juvigo und wie lange bist du schon dabei?

Juvigo habe ich ganz klassisch auf der Suche nach einen neuen Job entdeckt. Das Thema hat mich sofort angesprochen, da ich als Kind selbst mehrmals in Feriencamps und auf Reiterhöfen unterwegs war. Dann habe ich mich beworben, war nach einem sehr lockeren und sympathischen Bewerbungsgespräch beim Probearbeiten und bekam dann ziemlich schnell die Zusage. Nun bin ich seit 1. November 2019 Teil des Juvigo-Teams.

Haben Feriencamps, Jugendreisen und Sprachreisen eine besondere Bedeutung für dich?

Ich war als Kind regelmäßig in Feriencamps. Ich kann mich noch daran erinnern, dass bei einem Camp zum Sommerfest eine Schauspielerin von GZSZ kam. Das Foto und Autogramm habe ich noch in meinem Fotoalbum.

Nachtwanderungen und Schnipseljagden habe ich geliebt – Neptunfeste waren dafür überhaupt nicht meins. Man kann also schon sagen, dass Feriencamps meine Kindheit geprägt haben und die Erfahrungen auch zur Entscheidung für Juvigo beigetragen haben. 

Was hast du gelernt? Kommst du aus der Touristik?

Nach dem Abitur habe ich „Kultur und Technik“ im Bachelor und anschließend auch im Master mit der Vertiefung Technikphilosophie in Cottbus studiert. Vor Juvigo war ich bei einem großen Online-Marktplatz für den Bereich Produkt-PR zuständig und kann viele meiner Erfahrungen von dort aus nun auch hier anwenden. Juvigo ist jetzt aber mein erster Job im Tourismus. 

Was genau sind deine Aufgaben bei Juvigo?

Bei Juvigo bin ich der kreative Kopf des Online-Magazins und kümmere mich darum, dass unsere Eltern und Kinder regelmäßig mit wissenswerten Infos rund um Jugendreisen versorgt werden. Außerdem kümmere ich mich darum, dass Juvigo in der deutschen Medienlandschaft präsent ist und damit an Bekanntheit gewinnt. 

Wie sieht ein typischer Arbeitstag von dir aus?

Wenn ich morgens ins Büro komme, lese ich bei einer guten Tasse Kaffee die morgendlichen News aus der Tourismusbranche und filtere die für uns relevanten Infos heraus.

Um neue Beiträge für das Magazin zu erstellen, bin ich in stetigem Austausch mit unseren Veranstaltern, die ich telefonisch, persönlich oder schriftlich interviewe. Dann recherchiere ich Themen für kommende Beiträge und stehe im Kontakt mit unseren Kundenberatern, um die aktuellen Fragen und Sorgen der Eltern auf dem Schirm zu haben. 

Zu meinen täglichen Aufgaben gehört auch der schriftliche und telefonische Kontakt mit Journalisten und Redakteuren, denen ich von den aktuellen Neuigkeiten von Juvigo berichte.

Was macht dir am meisten Spaß an deiner Arbeit?

Das schönste sind natürlich die Ergebnisse. Wenn ich positive Texte über Juvigo in der Zeitung oder Online lese, dann ist das für mich die schönste Bestätigung meiner Arbeit. Neben der klassischen PR-Arbeit gefällt es mir besonders unser Juvigo Magazin mit relevanten Themen zu füllen. Da steckt wirklich mein ganzes Herzblut drin. 

Was macht dir am wenigsten Spaß an deiner Arbeit?

Um gute Pressearbeit zu betreiben, benötigt man einen stets eine aktuelle Übersicht über Redakteure und Journalisten. Den Presseverteiler auf dem neuesten Stand zu halten, benötigt viel Fleiß und Gründlichkeit und ist eindeutig die Pflicht und keine Kür. 

Fühlst du dich bei Juvigo wohl?

Bei Juvigo fühle ich mich sehr wohl und ich freue mich, dass ich einen Arbeitgeber gefunden habe, der zu mir und meinem Leben passt. Ich kann mir meine Arbeitszeit flexibel einteilen und dadurch Familie und Karriere gut unter einen Hut bekommen. Die genaue Zeiterfassung hilft mir sehr, meine Arbeitszeit im Rahmen zu halten. Sollten sich doch einmal Überstunden ansammeln, dann kann ich diese problemlos mit Freizeit ausgleichen.

Wem würdest du einen Job bei Juvigo empfehlen?

Ein Job bei Juvigo eignet sich meiner Meinung sowohl für Berufseinsteiger als auch für Berufserfahrene. Hier kann man Unternehmensentwicklung live miterleben und eigene Ideen einbringen. Auch für Studierende und Praktikanten ist ein Job bei Juvigo ein guter Start für eine Karriere im Tourismus. 


Weitere Jobprofile, zum Beispiel unseres Azubis, findest du hier.

Du hast Lust auf einen Berufseinstieg bei Juvigo? Dann schau direkt in unserem Karriere-Portal vorbei und finde die passende Stelle für dich.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Romie
Romie

Romie zieht als kreativer Kopf des Online-Magazins mit besonderem Geschick die Fäden, sobald es rund um PR und Marketing geht. Wenn sich Journalisten bei Juvigo melden, bildet sie die sympathisch-aufgeweckte Stimme hinter dem Team - und das aus erfahrener Überzeugung! Als Kind war Romie das ein oder andere Mal in den Reiterferien, ihr Herz gehört aber dennoch bis heute den Action-Camps, obwohl sie früher Neptunfeste als ihren Erzfeind auserkoren hatte. Stattdessen standen Nachtwanderungen und Schnipseljagden auf dem Lieblingsprogramm! Heute vertreibt sich Romie ihre Freizeit mit Nähen, Radfahren und dem Backen köstlicher Spezialitäten. Außerdem unternimmt sie viel mit Familie und Freunden.

Beiträge anzeigen

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up