• Menü
  • Menü

Juvigo auf dem TIC-Mediengipfel

Generation-Z im Fokus des Travel Industry Club

In Berlin kamen Vertreter der Reiseindustrie und der Presse zusammen, um sich über Auswirkungen der Digitalisierung auf die Reiseindustrie auszutauschen. Björn Viergutz, Gründer von Juvigo, sprach dabei als Experte für Kinder- und Jugendreisen. Thema des Medienworkshops: “Generation Z – Digital Natives bestimmen die Zukunft?“.

Mediennutzung und Konsumverhalten der jungen Generation werden die Art, zu reisen, verändern. Der Wunsch nach Individualität und authentischen Erlebnissen wurden allgemein als Hauptmerkmale der jungen Reisenden angesehen. Mit Blick auf die eigenen Kunden (alle Juvigo-Kunden sind im Prinzip in der “Generation-Z”) warnte Björn Viergutz jedoch davor, alle Jugendlichen in eine Schublade zu stecken: “Wir dürfen nicht den Fehler machen, allen Jugendlichen pauschal Eigenschaften der Generation-Z zuzuschreiben. Es wird immer junge Leute geben, für die Individualität ein Graus ist und die daher eine klassische Pauschalreise buchen.”

Insgesamt deutlich wurde das Spannungsfeld zwischen der klassischen Reiseindustrie und den Herausforderungen der Digitalisierung. Voraussetzung für mehr digitale Geschäftsmodelle sind laut Björn Viergutz vor allem Breitbandausbau und mehr digitale Lerninhalte an deutschen Schulen und Hochschulen. Digitalisierung bedeutet aber nicht die Beherrschung von Office-Programmen: “Das ist doch heute schon längst Standard bei den Jugendlichen. Wahrscheinlich können da eher die Lehrer von den Schülern lernen.” Neben Grundtugenden wie Lesen, Rechnen und Schreiben solle der Fokus auf Programmieren sowie Verständnis von Megatrends (Machine Learning, Big Data) liegen.

Pressebericht hier downloaden: 2017-10-18_Juvigo auf dem TIC-Mediengipfel.pdf

0 / 5. Insgesamt: 0

Romie

Romie zieht als kreativer Kopf des Online-Magazins mit besonderem Geschick die Fäden, sobald es rund um PR und Marketing geht. Wenn sich Journalisten bei Juvigo melden, bildet sie die sympathisch-aufgeweckte Stimme hinter dem Team - und das aus erfahrener Überzeugung! Als Kind war Romie das ein oder andere Mal in den Reiterferien, ihr Herz gehört aber dennoch bis heute den Action-Camps, obwohl sie früher Neptunfeste als ihren Erzfeind auserkoren hatte. Stattdessen standen Nachtwanderungen und Schnipseljagden auf dem Lieblingsprogramm! Heute vertreibt sich Romie ihre Freizeit mit Nähen, Radfahren und dem Backen köstlicher Spezialitäten. Außerdem unternimmt sie viel mit Familie und Freunden.

Beiträge anzeigen

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.