• Menü
  • Menü

Juvigo gewinnt VIR-Sprungbrett Wettbewerb

Auszeichnung als “innovativstes Travel-Startup 2017”

Beim Finale des Sprungbrett-Wettbewerb des VIR (Verband Internet Reisewirtschaft) konnte Juvigo den Sieg einfahren. In seinem 10-minütigen Vortrag erläuterte Björn Viergutz, Gründer und Geschäftsführer von Juvigo, seine Vision von einem Ferienportal für Deutschland. “Es ist natürlich ein tolles Gefühl, nach zwei Jahren harter Arbeit belohnt zu werden”, sagte er nach dem Votum der Jury. Diese bestand aus mehr als 30 hochkarätigen Vertretern der Reiseindustrie.

Juvigo will jetzt noch mehr Feriencamps online buchbar machen und die bestehenden Partnerschaften mit Veranstaltern von Kinder- und Jugendreisen festigen. Björn Viergutz fasst diese Strategie so zusammen: “Die Auszeichnung ist eine Bestätigung unserer bisherigen Erfolge und zugleich Auftrag, diesen Weg weiterzugehen.”

Hier geht es direkt zu der Meldung auf Pregas, dem Presseportal der deutschen Reiseindustrie: http://pregas.de/allgemein/item/and-the-winner-is-das-buchungsportal-fuer-feriencamps-juvigo-ist-der-vir-sprungbrett-sieger-2017-in-der-start-up-kategorie/ (nicht mehr abrufbar) (nicht mehr abrufbar)

Pressebericht hier downloaden: 2017-07-22_Juvigo gewinnt VIR-Sprungbrett Wettbewerb.pdf

0 / 5. Insgesamt: 0

Romie

Romie zieht als kreativer Kopf des Online-Magazins mit besonderem Geschick die Fäden, sobald es rund um PR und Marketing geht. Wenn sich Journalisten bei Juvigo melden, bildet sie die sympathisch-aufgeweckte Stimme hinter dem Team - und das aus erfahrener Überzeugung! Als Kind war Romie das ein oder andere Mal in den Reiterferien, ihr Herz gehört aber dennoch bis heute den Action-Camps, obwohl sie früher Neptunfeste als ihren Erzfeind auserkoren hatte. Stattdessen standen Nachtwanderungen und Schnipseljagden auf dem Lieblingsprogramm! Heute vertreibt sich Romie ihre Freizeit mit Nähen, Radfahren und dem Backen köstlicher Spezialitäten. Außerdem unternimmt sie viel mit Familie und Freunden.

Beiträge anzeigen

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.