• Menü
  • Menü
adhs-camps

Ferienlager für Kinder mit ADHS

Dein Kind hat ADHS und du fragst dich, ob es in einem Feriencamp gut aufgehoben ist? Bei Juvigo erfährst du alles über ADHS-Camps. 

Doch eines vorweg: Es gibt bei uns keine extra ADHS-Camps, die nur für Kinder mit ADHS sind. Wir möchten, dass alle Kinder gemeinsam eine tolle Zeit im Feriencamp verbringen und Integration wird bei uns und unseren Veranstalter-Partnern groß geschrieben.

Für Kinder mit besonderen Bedürfnissen, die möglicherweise sogar über ADHS hinausgehen, eignen sich zum Beispiel die Camps unseres Partners Kinderlachen Eifel e.V.. Viele Camps von Kinderlachen Eifel e.V. sind inklusiv gestaltet, denn der Verein verfolgt das Motto „ALLE Kinder und Jugendlichen haben ein Recht auf Freizeit!” Auf Anfrage ist es sogar möglich, eine 1:2 oder 1:1 Betreuung zu gewährleisten. Mehr über die inklusiven Ferienfreizeiten von Kinderlachen Eifel e.V. erfährst du im Interview: Mit Handicap ins Feriencamp

Bitte beachte: Wenn du ein Kind mit einer Behinderung und/oder einem erhöhtem Betreuungsbedarf hast, das du in einem Feriencamp anmelden möchtest, melde dich immer vorher bei uns! Gemeinsam finden wir das richtige Camp für die Bedürfnisse deines Kindes. Bitte buche nicht einfach ein Camp, bei dem nicht sicher ist, ob die benötigte Betreuung umsetzbar ist!

Doch auch in anderen Sommercamps, die wir bei Juvigo anbieten, sind Kinder mit ADHS herzlich willkommen. Ob Fußballcamps, Abenteuercamps oder Reiterferien – entscheide gemeinsam mit deinem Kind, worauf es Lust hat und wo es sich wohlfühlt. Denn das ist das Wichtigste. 

Ist dein Kind schnell überreizt und braucht öfter Ruhephasen? Dann entscheide dich für ein Ferienlager, in dem etwas weniger Action ist und eher ruhige Aktivitäten stattfinden, wie Tiercamps oder Naturcamps

Hat dein Kind aber immer Energie, steht ständig unter Strom und muss immerzu in Bewegung sein? Dann ist ein Sportcamp oder ein Surfcamp genau das Richtige. 

Schaut einfach gemeinsam durch das Angebot von Juvigo. Wenn du unsicher bist, ob sich das Wunschcamp für dein Kind eignet, helfen dir unsere Kundenberater gerne weiter. Sie wissen genau, wie es in den Camps abläuft und ob dein Kind dort gut aufgehoben sein wird. 

Sollte dein Kind Medikamente einnehmen, muss es in der Lage sein, diese selbst einzunehmen. Den Betreuenden im Ferienlager ist es nicht gestattet, dein Kind mit Medikamenten zu versorgen.  

Wenn du noch Fragen zum Thema ADHS im Feriencamp hast, dann melde dich einfach bei unseren Kundenberatern. Du erreichst sie Montag-Freitag von 9  bis 18 Uhr unter der (030) 86 800 10 60 per Whatsapp oder unter beratung@juvigo.de.

Bitte beachte: Wenn du ein Kind mit einer Behinderung und/oder einem erhöhtem Betreuungsbedarf hast, das du in einem Feriencamp anmelden möchtest, melde dich immer vorher bei uns! Gemeinsam finden wir das richtige Camp für die Bedürfnisse deines Kindes. Bitte buche nicht einfach ein Camp, bei dem nicht sicher ist, ob die benötigte Betreuung umsetzbar ist!

4.8 / 5. Insgesamt: 10

Romie

Romie zieht als kreativer Kopf des Online-Magazins mit besonderem Geschick die Fäden, sobald es rund um PR und Marketing geht. Wenn sich Journalisten bei Juvigo melden, bildet sie die sympathisch-aufgeweckte Stimme hinter dem Team - und das aus erfahrener Überzeugung! Als Kind war Romie das ein oder andere Mal in den Reiterferien, ihr Herz gehört aber dennoch bis heute den Action-Camps, obwohl sie früher Neptunfeste als ihren Erzfeind auserkoren hatte. Stattdessen standen Nachtwanderungen und Schnipseljagden auf dem Lieblingsprogramm! Heute vertreibt sich Romie ihre Freizeit mit Nähen, Radfahren und dem Backen köstlicher Spezialitäten. Außerdem unternimmt sie viel mit Familie und Freunden.

Beiträge anzeigen

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert